Tagesgeldvergleich

Banken und Sparkassen bieten heute eigentlich alle ein Tagesgeldkonto an. Das Tagesgeldkonto ist mit dem Festgeldkonto eines der beliebtesten Anlagekonten, da es hohe Zinsen bietet. Neben den hohen Zinsen sprechen aber noch andere Faktoren für das Tagesgeldkonto. So zum Beispiel die Verzinsung. Die Verzinsung erfolgt jährlich, vierteljährlich oder aber auch monatlich. Die Verzinsung ist ganz alleine vom Anbieter abhängig. In der Praxis hat sich mittlerweile jedoch die vierteljährliche Verzinsung etabliert. Sie bietet dem Verbraucher die Möglichkeit vom Zinseszinseffekt zu profitieren.

Neben Zinsen und Verzinsung bietet das Tagesgeldkonto aber auch ein hohes Maß an Sicherheit. Die Anlagen der Anleger werden über die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert. Die gesetzliche Einlagensicherung sieht eine Absicherung von 100000 Euro je Anleger vor. Den Banken ist jedoch die Möglichkeit gegeben diese gesetzliche Einlagensicherung durch eine private Einlagensicherung zu erweitern. Die private Einlagensicherung vieler Banken ist sehr umfangreich, sodass man als Tagesgeldanleger auch hohe Anlagensummen platzieren kann.

Nicht zu vernachlässigen sind die attraktiven Prämien die viele Banken heute anbieten. Alleine die Prämien rechtfertigen einen Tagesgeldvergleich im Internet. Die Prämien dürften vor allem für die Personen interessant sein, die nur eine geringe Anlagesumme platzieren möchten. Jedoch sollte man als Verbraucher genau die Bedingungen beachten, an die die Einlage geknüpft ist. Oftmals muss man als Anleger eine bestimmte Anlagensumme platzieren, wenn man sich die Prämien bei den meisten Banken sichern will.

Tagesgeldvergleiche im Internet

Viele Finanzportale bieten Tagesgeldvergleiche an. Ein guter Tagesgeldvergleich zeichnet sich dadurch aus, dass er ohne die Angabe von persönlichen Daten genutzt werden kann. Der Tagesgeldvergleich im Internet ist in der Regel kostenfrei, schnell, einfach und darüber hinaus objektiv. Tagesgeldvergleiche liefern besonders dann genaue Ergebnisse, wenn sie in Form von einem Vergleichsrechner auftreten. Der Vergleichsrechner eröffnet die Möglichkeit, individuelle Angaben in den Vergleich mit einzubinden. Das individuelle Größen -wie die Anlagesumme u.a.- berücksichtigt werden können, ist besonders für Großanleger wichtig, nicht selten machen die Banken Zinsstaffelungen bei größeren Anlagesummen geltend.