Tagesgeld der Norisbank

Die Norisbank ist ein Kreditinstitut mit Geschäftsstellen und wurde vor mehr als 50 Jahren, nämlich im Jahre 1954, gegründet. Trotz der Filialen agiert die Norisbank im Grunde vor allem als Direktbank und bietet nahezu alle Leistungen für die Kunden auch im Internet an. Nach zahlreichen Fusionen und Übernahmen in der Vergangenheit ist die Norisbank heute eine Tochtergesellschaft der Deutsche Bank AG.

Der Sitz der Norisbank befindet sich in der Bankenhauptstadt von Deutschland, in Frankfurt am Main. In den vorhandenen Filialen und über das Internet werden mittlerweile rund eine halbe Millionen Kunden betreut. Nachdem der Schwerpunkt in der Produktpalette bis vor einiger Zeit vor allem im Bereich Ratenkredite lag, bietet die Norisbank heute im Grunde jede Art von Bankprodukt „gleich berechtigt“ an. Dazu zählen Bankprodukte aus dem Bereich der Altersvorsorge und regelmäßiges Sparen, ein Girokonto, Kreditkarten, Kredite inklusive Baufinanzierung und natürlich werden auch Tages- und Festgeldkonten angeboten. Die Norisbank selbst nennt sich gerne einen Qualitätsdiscounter, da zum Beispiel günstige Konditionen im Internet mit einer qualitativ sehr guten Beratung in den Geschäftsstellen verbunden wird. Durch die Zugehörigkeit zur Deutschen Bank können die Kunden der Norisbank zudem rund 7.000 Geldautomaten der Cash-Group kostenlos zum Bargeld abheben nutzen.

In der Sparte Tagesgeld bietet die Norisbank das Produkt mit dem Namen Top3-ZinskontoTop an. Der Name des Tagesgeldes beinhaltet bereits ein Hauptmerkmal des Angebotes. So garantiert die Norisbank ihren Kunden, dass der Zinssatz beim Tagesgeld stets unter den besten drei Zinssätzen ist, welche derzeit von den Banken angeboten werden. Das bezieht sich allerdings ausschließlich auf die zehn größten deutschen Banken und bezieht sich daher nicht auf die Angebote ausländischer oder kleinerer (Direkt-)Banken. Zu den zehn größten Banken zählen zum Beispiel alleine drei Sparkassen und zwei Landesbanken, welche ohnehin nur extrem selten recht gute Tagesgeldzinsen anbieten. Von daher klingt diese Zinsgarantie zunächst sehr positiv, aber dennoch liegt die Norisbank im Vergleich der Anbieter außerhalb dieser zehn Banken bezüglich des Zinssatzes eher im „unteren“ Bereich. Positiv ist im Bezug zum Tagesgeld der Norisbank zu erwähnen, dass es keine Maximalanlagesummen gibt und die Zinsgutschrift vierteljährlich erfolgt. Die Einlagensicherung beträgt bis zu 53 Millionen Euro je Kunde und es gibt einen einheitlichen Zinssatz ohne Staffelung.

Zum Tagesgeldangebot der Norisbank