Tagesgeld der ING-DiBa

Die ING-DiBa ist nach eigenen Angaben die größte Direktbank im gesamten europäischen Raum und eine Tochtergesellschaft eines niederländischen Finanzkonzerns, der ING Groep. Zuvor firmierter das Unternehmen noch unter der Bezeichnung Allgemeine Deutsche Direktbank, auch kurz als DiBa bezeichnet, bevor dann die ING Groep die Mehrheit der Anteile übernahm. Seit Mitte 2005 tritt das Institut seither unter dem Namen ING-DiBa AG auf.

Die ING-DiBa bietet ihren Service über sieben Millionen Kunden an, welche die Dienste der Direktbank über das Internet nutzen können. Die Bank ist zwar eine reine Onlinebank ohne Geschäftsstellen-Netz, aber dennoch stehen knapp 1.000 eigene Geldautomaten zur Verfügung und zudem können die Kunden kostenfrei an den Geldautomaten der Partnerinstitute, wie zum Beispiel der Berliner Bank, verfügen. Bekannt wurde die ING-DiBa vor allem durch zahlreiche Auszeichnungen, besonders im Bereich Girokonto und Anlagekonten. So wurde diese Bank zum Beispiel von der Fachzeitschrift Euro in den Jahren 2007 bis 2010 als „Deutschlands beliebteste Bank“ (Kundensieger) ausgezeichnet. Neben dem Girokonto bietet die ING-DiBa verschiedene Kredite an (Privatkredit, Baufinanzierung etc.), ist aber verstärkt auch im Bereich der Geldanlage tätig. Hier werden Fonds, ein Depot, ein Festgeldkonto, sowie das ING-DiBa Extra Konto als Tagesgeldkonto angeboten.

Beim Tagesgeld-Angebot zählt sie sehr häufig zu den Anbietern mit den besten Zinssätzen im Vergleich zu anderen Anbietern in Deutschland. Es gibt beim Tagesgeld weder eine Mindest- noch eine Höchsteinlage und auch bezüglich der Einlagensicherung kann der Anleger beruhigt sein. Neben der gesetzlichen Einlagensicherung ist die ING-DiBa zusätzlich Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes der deutschen Banken, sodass die Kundeneinlagen auch auf dem Tagesgeldkonto der ING-DiBa bis über eine Milliarde Euro (pro Kunde) abgesichert sind. Zeitweise gibt es befristete Sonderkonditionen für Neukunden, aber ansonsten bietet die ING für jeden Kunden den gleichen Zinssatz beim Tagesgeld an, es gibt in der Hinsicht also keine Zinsstaffel.

Zum Tagesgeldangebot der ING-DiBa