Tagesgeld der .comdirect

Die comdirect Bank ist eine Tochtergesellschaft der Commerzbank AG und in dieser Funktion als Direktbank ausschließlich über das Internet tätig. Bereits im Jahre 1995 trat die Direktbank nach der Gründung ein Jahr zuvor im Bereich Brokerage in den Markt ein. Auch heute liegt ein Schwerpunkt des Unternehmens noch in der Sparte Wertpapiere und Brokerage, aber auch das Anbieten von Anlagekonten steht im Mittelpunkt.

Im Jahre 1999 firmierte die vorherige comdirect Bank GmbH zur comdirect Bank AG um und wird seit dem Jahre 2000 an der Börse notiert, damals noch am Neuen Markt. Anschließend expandierte die Direktbank unter anderem in die Länder Frankreich, Italien und Großbritannien, wobei anschließend jedoch eine Fokussierung auf den deutschen Markt stattgefunden hat. Seither zählt die comdirect zu den führenden Direktbanken in Deutschland. Nach eigenen Angaben ist die comdirect Bank sogar Marktführer in der Sparte Online Broker. Dafür spricht unter anderem auch die Zahl von knapp 1,5 Millionen Kunden, welche die Produkte und Services der Bank nutzen. Der Hauptsitz befindet sich übrigens in Quickborn und die 100-prozentige Tochter der comdirect Bank, die Private Finance AG, ist für die Vermögensberatung der Kunden zuständig, die teilweise dann auch in knapp 30 Geschäftsstellen bzw. in Beratungscentern stattfindet. Neben dem Brokerage bietet die comdirect auch Finanzierungen und vor allem Anlagekonten an, wie zum Beispiel das comdirect Tagesgeld PLUS-Konto.

Im Zinsvergleich befindet sich die comdirect Bank beim Tagesgeld kontinuierlich unter den „besten“ Anbietern. Beachtet werden muss dabei allerdings eine „enge“ Zinsstaffel, denn die besonders attraktiven Zinssätze gelten zum Beispiel nur für Anlagesummen bis zu 5.000 Euro. Darüber hinaus gibt es noch weitere Zins-Abstufungen bis zu 30.000 Euro, bis zu 50.000 Euro und für Anlagesummen über 50.000 Euro. Der Zinssatz gilt jeweils sowohl für neue Kunden als auch für Kunden, welche bereits das Tagesgeldkonto der comdirect nutzen. Eine generelle Maximalanlagesumme gibt es nicht und die Zinskapitalisierung erfolgt quartalsweise. Bezüglich der Einlagensicherung muss sich der Anleger keine Gedanken machen, denn bei der comdirect Bank sind die Einlagen auf dem Tagesgeldkonto bis zu einer Summe von rund 185 Millionen Euro geschützt.

Zum Tagesgeldangebot der .comdirect